Vom Gewahrwerden zum Bewusstsein
 /  Vom Gewahrwerden zum Bewusstsein

Vom Gewahrwerden zum Bewusstsein

AD(H)S

oder die funktionale Art der Aufmerksamkeit

 

Zum Hintergrund

Nachdem sich beim ersten Buch mit demselben Titel gezeigt hatte, daß der theoretische Teil nicht verständlich genug war, schrieb ich diesen für die Neuauflage um. Aus den Diskussionen in verschiedenen Internetforen ging hervor, daß die meisten Leute über neurowissenschaftliche Erkenntnisse recht gut informiert waren, weshalb ich in diesem Buch den ersten Teil

des vorherigen Buches bis auf das letzte Kapitel übernahm. Auch der letzte Abschnitt, das Kapitel „Erläuterungen“ wurde nur teilweise verändert.

Nachdem einer unserer guten Freunde einen eigenen Verlag gegründet hatte, war ich sehr dankbar, daß er bereit war, dieses Buch noch einmal aufzulegen. Da ein wesentlicher Teil verändert wurde, war es letztlich ein eigenes Buch und keine Neuauflage. Es erschien 2009 im Reiner Saunar-Verlag und ist dort nach wie vor erhältlich.

 

 

Zum Inhalt

Änderungen zum Vorgängerbuch wurden hauptsächlich im dritten Teil vorgenommen. Doch wie oben erwähnt, musste ich schon in den vorherigen Kapiteln einige Änderungen vornehmen, vor allem im letzten Kapitel des zweiten Teils, das die Überschrift trägt “Zusammenhänge“.

Obwohl die Überschriften der Kapitel dieselben blieben, wurde der Aufbau des Wissenserwerbs diesmal neurowissenschaftlich dargestellt. Nun fällt er zwar nicht in das Fachgebiet dieser Wissenschaften, die sich mit der Funktionsweise und nicht mit der Arbeitsweise des Gehirns befassen. Doch diese basiert auf der Funktionsweise des Gehirns, weshalb es Sinn macht, auch sie zu erklären, da sie auf denselben Regeln beruht.

Die Beispiele, die ich bereits im vorherigen Buch gebracht habe, sind auch in diesem Buch enthalten, um den theoretischen Teil verständlicher zu machen und um meine Behauptung mit ihnen zu stützen.

 

Meine Hoffnung, daß diese Version leichter zu verstehen sei als die erste, erfüllte sich leider nicht. Dennoch war es aus meiner Sicht den Versuch wert, denn erst dadurch wurde auch mir wirklich klar, dass zwischen Funktions- und Arbeitsweise des Gehirns trennscharf unterschieden werden muß: Während die Funktionsweise bei allen Menschen im Prinzip dieselbe ist, differenziert sich die Arbeitsweise in zwei verschiedene Arten.

 

Zum dritten Buch: Gehirn und ADHS – Ein systemtheoretischer Ansatz zur Arbeitsweise des Gehirns und zur Ursache der AufmerksamkeitsDefizitHyperaktivitätsStörung

Impressum

Verantwortlich für Webinhalt
Elisabeth Dägling
E-Mail: info@kausalitaet-und-adhs.de

Illustrationen
Marion Dägling
E-Mail: marion@madae.de

Konzeption und Produktion Web
mw ² >multidesignstudio
München
www.mw2.org

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger Prüfung und ständiger Aktualisierung können wir keine Haftung für die auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte übernehmen. Dies gilt auch für die Seiten, die von dieser Seite aus verlinkt sind. Für deren Inhalt sind ausschließlich die Betreiber der Webseiten verantwortlich. Ebenso betrifft das Seiten, die mittels Link auf diese Seite verweisen. Des weiteren behalten wir uns das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen der hier bereitgestellten Informationen vorzunehmen.

Das Copyright der auf dieser Seite verwendeten Texte u. Illustrationen liegt bei E. Dägling. Das Verwenden der Texte ist nur nach Rücksprache möglich.